Beiordnung eines Rechtsanwalts für den Schuldner bei Antrag auf Versagung der Restschuldbefreiung im Insolvenzverfahren

Insolvenzverfahren über das Vermögen natürlicher Personen (Verbraucher oder Unternehmer) haben seit 1999 grundsätzlich den Charme, dass eine Restschuldbefreiung für den Schuldner möglich ist. Die Folge ist, dass bei Einhaltung bestimmter Verpflichtungen und nach Ablauf einer bestimmten Zeit der Schuldner seine Altverbindlichkeiten los ist und finanziell neu starten kann. Das Gläubiger das nicht mögen, liegt auf…

Insolvenzgeldanspruch bei sittenwidrig niedrigem Arbeitslohn oder: „Bundesagentur, schäm Dich!“

Das Sozialgericht Mainz hatte im Urteil AZ. S 15 AL 101/14 vom 07.09.2018 über folgenden Fall zu entscheiden: Ein Maurer war bei seinem ehemaligen Arbeitgeber als Maurer in Vollzeit zu einem Lohn von 400 € brutto monatlich beschäftigt worden. Der sich daraus ergebende Bruttolohn von 2,27 € pro Stunde entsprach gerade ca. einem Fünftel des…

Darlegungs – und Beweislast im Haftungsprozess

NEWS 2018-02-21 Darlegungs – und Beweislast im Haftungsprozess Von Klaus Maier Insolvenzrecht Darlegungs – und Beweislast im Haftungsprozess gegen den Geschäftsführer der Schuldnerin in der Insolvenz – ein Urteil mit Folgewirkungen? Bei GmbH-Insolvenzen gibt es ab dem Zeitpunkt der „Zahlungsunfähigkeit“ der späteren Schuldnerin  ( § 17 InsO) Haftungsansprüche nach dem GmbH-Gesetz gegenüber dem Geschäftsführer, die…

Vortrag : „Erprobte Strategien bei der Abwehr von Insolvenzanfechtungsansprüchen“

NEWS 2017-12-13 Vortrag : "Erprobte Strategien bei der Abwehr von Insolvenzanfechtungsansprüchen" Von Klaus Maier TermineInsolvenzrecht 21.03.2018 Heusenstamm (bei Frankfurt am Main) Die rechtlichen Risiken und praktischen Auswirkungen möglicher Insolvenzanfechtungen sind den meisten potentiellen Opfern grundfremd ( „Was ich habe, ist meins und bleibt meins!“). Folglich besteht meist weder ein Gefühl für konkrete Risiken noch eine…

„Schneebälle tun weh“!

NEWS 2017-08-21 „Schneebälle tun weh“! Von Klaus Maier Insolvenzrecht Insolvenzanfechtungen in Gewinnausschüttungen aus Schneeballsystemen Am Kapitalmarkt gibt es viele Unternehmen, die um die Einlagen der Anleger werben. Was das Unternehmen, dem man sein Geld gibt, auf lange Frist tatsächlich wert ist, weiß man oft erst Jahre später. Besonders unerfreulich sind dabei Unternehmen, die als so…

Teilnahme an Seminar „Bauverträge in der Insolvenz“

NEWS 2017-07-26 Teilnahme an Seminar „Bauverträge in der Insolvenz“ Von Klaus Maier Insolvenzrecht Ganztagesseminar „Bauverträge in der Insolvenz“ Rechtsanwalt Maier hat am 12.05.2017 im München an einem Ganztagesseminar „Bauverträge in der Insolvenz“ teilgenommen. Themen waren die  allgemeine Vertragsabwicklung von Bauverträgen in der Insolvenz und insbesondere Insolvenzanfechtungen  in bauvertraglichem Kontext und deren Vermeidung“?

16.12.2017 – Vortrag über „Insolvenzanfechtung in Anwaltshonorare“

NEWS 2017-07-12 16.12.2017 – Vortrag über „Insolvenzanfechtung in Anwaltshonorare" Von Klaus Maier Termine 16.12.2017 – Vortrag über „Insolvenzanfechtung in Anwaltshonorare" Rechtsanwalt Klaus Maier wird am 16.12.2017 von der Arbeitsgemeinschaft Arbeitsrecht des Anwaltsvereins Freiburg e. V. einen Vortrag über Rechtsanwaltshonorar in der Insolvenz des Mandanten halten. Hierbei wird er sich insbesondere mit der Thematik der Insolvenzanfechtung…

Mein Ehegatte lebt von mir getrennt und will in Verbraucherinsolvenz: Muss ich ihm einen Verfahrenskostenvorschuss zahlen?

NEWS 2017-05-10 Mein Ehegatte lebt von mir getrennt und will in Verbraucherinsolvenz: Muss ich ihm einen Verfahrenskostenvorschuss zahlen? Von Klaus Maier Insolvenzrecht Das Landgericht Duisburg hatte über folgenden Sachverhalt zu entscheiden:  Eine Schuldnerin, die von ihrem Ehemann getrennt lebte, hatte in ihrem Verbraucherinsolvenzverfahren Kostenstundung gem. § 4c InsO beantragt, wollte also, dass der Staat die…